Für kleine und mittlere Lasten wurde das Handhabungs- und Regalbediengerät IHF-Depomat entwickelt. In Kombination mit einer Verfahreinrichtung aus leichten Aluminiumschienen (Achse X / Y) erlaubt die exzentrisch belastbare Hubmast ein einfaches Bewegen der Last in drei Achsen. Um die Hochachse (Achse Z) kann etwa 330 ° gedreht werden. Der IHF-Depomat verfügt, je nach Ausführung, über eine Tragfähigkeit von 125 bis 400 kg und einen Nutzhub von 1,5 bis 5,0 m.

Die Hubrichtung und -geschwindigkeit wird durch Betätigen eines Drehgriffes über eine elektronische Steuerung kontrolliert. Dabei wird die Hubgeschwindigkeit analog zur Drehung des Griffes stufenlos geregelt und jede Position kann sehr feinfühlig oder schnell angefahren werden. Die Bedienhöhe bleibt konstant, unabhängig von der Position des Greifmittels am Hubschlitten.

Die Lieferung des IHF-Depomat erfolgt als vormontierte Einheit mit einem Hubschlitten als standardisierter Greifmittelaufnahme und den Bedienelementen für Hubgerät und Lastaufnahmemittel. Der häufigste Verwendungszweck ist das Ein- und Auslagern von Kästen und Behältern in Regalen. In anderen Fällen wurden Kartonage, Keramik und Paletten umgesetzt oder komplette Werkstücke in einen Prüfstand eingesetzt. Keine Einschränkung gibt es bei Ausführung und Funktion der Lastaufnahmemittel. Sie können als formschlüssige Lastgabel, als pneumatisches Greifmittel oder mit Vakuumtechnik arbeiten.

 

 

 

 

 

 

 

 

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com